Wirkliche Heilung
Die geistigen Ursachen einer Krankheit entschlüsseln
Wirkliche Heilung, Die geistigen Ursachen einer Krankheit entschlüsseln
Home
Differenzierung
Grundlagen der Heilung
Symptome entschlüsseln
Medizin und Heilung
Modelle der Entstehung von Krankheiten
Das Gegenteil ist richtig
Von Generation zu Generation
Sofortmaßnahmen
Unfälle
Impressum

10 Thesen zur Heilung

  1. Die eigentlichen Ursachen einer Krankheit liegen nicht auf organischer Ebene, sondern sind geistiger Natur. Diese geistigen Ursachen werden durch medizinische Maßnahmen wie Medikamente nicht gelöst. Es findet eine Verschiebung des Problems in andere Bereiche statt: Jede medizinische "Lösung" auf organischer Ebene ohne gleichzeitige Heilung auf geistiger Ebene führt zur Entstehung eines neuen gesundheitlichen Problems an anderer Stelle.
  2. Medikamente und Operationen kommen dem Heilungsprozess in vielen Fällen zuvor. Der natürliche Heilungsprozess des Körpers wird durch Medikamente oder Operationen ersetzt.
  3. Operationen schaffen häufig vorschnell physische Fakten, die später durch den Heilungspro­zess des Körpers nicht mehr korrigiert werden können.
  4. Schmerzen repräsentieren den Heilungspro­zess des Körpers. Werden Schmerzen durch Schmerzmittel bekämpft, dann wird auch der Heilungsprozess blockiert oder verlangsamt. Das gilt insbesondere auch für künstliches Koma.
  5. Die natürlichen Fähigkeiten des Körpers zur Heilung sind der gegenwärtigen Medizin weitgehend unbekannt.
  6. Das genaue Gegenteil von dem was alle glauben ist richtig: Die üblichen Reaktionen auf Krankheitserscheinungen sind in vielen Fällen genau das Falsche - das exakte Gegenteil dessen, was zur Heilung führen würde und führen tiefer in die Krankheit hinein.
  7. Wenn Ärzte ihren Patienten negative Entwicklungen prophezeien, erhöhen sie damit drastisch die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten dieser negativen Entwicklungen.
  8. Vieles, was die Medizin als Krankheit bezeich­net und mit Medikamenten behandelt, hat ganz naheliegende natürliche Ursachen, die einfach abgestellt werden könnten. Zum Beispiel ist die Zappligkeit bei Kindern (ADS, ADHS) einfach nur fehlgeleitete, überschüssige Energie, weil diese nicht ent­sprechend ihren Talenten gefördert und gefordert werden.
  9. Viele Phänomene, die als Schwäche, Defekt oder Fehlverhalten des Körpers gedeutet werden, sind hoch-wirksame und intelligente Heilungsaktivitäten bzw. Heilungsfunktionen
  10. Angebliche "genetische Ursachen" von Krankheiten sind gar keine Ursachen, sondern Folgen der eigentlichen geistigen Ursachen. Die Gene sind auch keineswegs unbedingt angeboren und dauerhaft festgelegt, wie immer angenommen wird. Genetische Defekte können während eines Lebens neu entstehen und auch wieder verschwinden. Gene gehören sozusagen zur "Gestaltungsmasse", mit deren Hilfe der menschliche Körper die geistigen Schöpfungen des Menschen hervorbringt.

Differenzierung
Gene Heilung Krankheitserscheinungen
© 2012-2016 Alle Rechte vorbehalten | Impressum